kreativer Musterbau
  Die Spezialisten der Firma heine aus dem Musterbau kombinieren traditionelles Handwerk mit meisterlichem Geschick sowie hochtechnisierter Fertigung in Abstimmung mit ihren Designern. Kreativität und innovative Ideen stehen im Vordergrund. Ob Sitzkomfort oder Möbeltechnik – alle exklusiven Kundenanforderungen werden erfüllt, denn nicht selten machen die Kleinigkeiten den Charme eines Produktes aus.

Jedes Produkt wird mehrfach auf Herz und Nieren getestet. Der Problemlösungsprozess ist eine gängige Methode, um Fehler systematisch in der Entstehung zu beheben. In acht Teilschritten werden im Team gemeinsam Probleme erfasst, Ziele formuliert und Gegenmaßnahmen geplant und umgesetzt.


PLP

leistungsfähige Serienproduktion
heine investiert regelmäßig in modernste CNC-Technik. Maschinen mit fünf vollinterpolierbaren Achsen garantieren eine flexible und nahezu unbeschränkte Fertigung. Die Rüstzeiten werden permanent reduziert, um auch kleine Losgrößen kostengünstig für die Kunden produzieren zu können. Das Familienunternehmen hat 2005 das gesamte Fabriklayout optimiert, um den Material- und Informationsfluss innerhalb der Prozessketten optimal zu gestalten. Die Instandhaltung sichert durch präventive Maßnahmen eine volle technische Verfügbarkeit aller Maschinen und Anlagen von der einfachen Vorrichtung bis hin zum CNC-Bearbeitungszentrum.

Viele Stühle sind kurzfristig verfügbar, da das Lager eine zeitnahe Lieferung ermöglicht. Alle Produkte werden von Hand in der Tischlerei montiert und vor der Oberflächenbeschichtung auf etwaige Fehler geprüft.

Danach werden in der Endmontage die fertig lackierten und nochmals kontrollierten Gestelle mit den zugehörigen Polsterteilen versehen und kommissionsweise zum Versand bereit gestellt.

Mit einer breiten Auswahl an Stoffen rundet die Polsterei von heine den individuellen Sitzkomfort ab. Gelernte Polsterer versetzen das Traditionsunternehmen in die Lage, auch hier fachliches Geschick und Technik miteinander zu vereinen. Durch eine Vielzahl von Schaumstoffen wird den Kundenanforderungen in der Sitzergonomie Rechnung getragen.